Pferdegestützte Therapien für Jung & Alt

posticon Begleithund Blue-Diamond

Blue-Diamond

Blue-Diamond

 

Rasse: Berger Blanc Suisse ( Weißer Schweizer Schäferhund )

Geb.: 19.05.2016

Herkunft: Hessen

Charaktereigenschaften: brav, gelehrig, folgsam, verspielt, aufmerksam und ausdauernd

 

Rassebeschreibung:

Der Berger Blanc Suisse – übersetzt Weißer Schweizer Schäferhund – ist ebenso ein aufmerksamer und gelehriger Arbeitshund und ein kinderlieber Familienhund. Er hat sich im Laufe der Jahrzehnte von seinem deutschen Verwandten deutlich entfernt. Das trifft sowohl auf seine Anatomie wie auch auf seinen Charakter zu. 1991 wurde er in der Schweiz als neue Hunderasse anerkannt.

Er hat ein ausgeglichenes, nervenfestes, selbstsicheres und gutartiges Wesen. Weiße Schäferhunde sind intelligent und lernwillig und daher für nahezu alle Hundesportarten geeignet. Sie sind problemlos, was die tägliche Pflege betrifft, aber anspruchsvoll im Hinblick auf die notwendige artgerechte Haltung und Beschäftigung, die ihnen geboten werden muss.

Weiße Schweizer Schäferhunde finden unter anderem als Familien- und Begleithund, Wachhund, Arbeitshund, Schutzhund sowie Rettungshund, Blindenführhund und Therapiehund Verwendung.

 

Einsatz von Blue-Diamond:

Unser Familienhund Blue-Diamond ist von klein auf immer mit uns unterwegs und oft bei den Pferden mit dabei. So nimmt er auch an der einen oder anderen Therapiestunde mit teil. Natürlich nach vorheriger Absprache. Mit seinem sonnigen Gemüt und Aufforderungscharakter zieht er oft die Aufmerksamkeit schnell an sich. Ich erlebe ihn stets vorsichtig reagierend. Er zeigt Interesse im Kontakt zu anderen Menschen. Gelassen und geduldig wartet er ab, dass sein Gegenüber  sich sein Vertrauen er arbeitet.

 

Auch hier sehe ich immer wieder, wie schnell ein Tier Freude in einem Menschen wecken kann und motivierend wirkt. Der Vorteil im Umgang mit den Tieren ist, sie nehmen den Menschen so an, wie er ist und sie versuchen sich anzupassen. Auch Blue- Diamond erkennt von Natur aus, wie vorsichtig er auf die unterschiedlichen Menschen zu gehen muss. Die Weißen Schweizer Schäferhunde sind durch ihre Rasseanlage im Umgang mit „ fremden“ Menschen eher ängstlich und abwartend. Hier muss der Mensch an der Beziehung zum Hund arbeiten, um die Bindung zu fördern und das Vertrauen vom Hund zu gewinnen. Eine ruhige, entspannte und konsequente Kommunikation in Form von Hör- und Sichtzeichen ist auch im Umgang mit Hunden erforderlich. Zeigt die Art unserer Kommunikation Erfolg und fühlen wir uns verstanden und zu einem Team heran wachsend fördert das unser Selbstwertgefühl. Unsere Konzentration und Motorik wird dabei permanent geschult.

 

So bereichert Blue-Diamonds Anwesenheit die ein oder andere Stunde.  

Aktuell sind 17 Gäste und keine Mitglieder online