Pferdegestützte Therapien für Jung & Alt

posticon Über uns

Wir stellen uns vor

Jacqueline Richter geb. Gutsche: Therapeutin für pferdegestützte Therapien und Gesundheits- und Krankenpflegerin

Meine Ausbildung als Gesundheits- und Krankenpflegerin habe ich von 2007-2010 im Asklepios Fachklinikum für Psychiatrie in Göttingen gemacht. Danach habe ich mich dazu entschlossen eine Weiterbildung als Therapeutin für pferdegestützte Therapien zu machen. Ausgebildet wurde ich von dem Plennschützer Institut für Reiten und Therapie (PIRT) unter der Leitung von Dr. Raik Hallensleben. Das PIRT ist Mitglied im Deutschen Kuratorium für Therapeutisches Reiten und im Bundesverband für Therapeutisches Reiten.

Mein Interesse für Pferde besteht seit ich denken kann. Mein Pferd Sheela besitze ich seit langen Jahren. Sheela habe ich im Rahmen der Weiterbildung unter fachkundiger Leitung von der Pferdeverhaltenstherapeutin Agnetha Bräutigam selbst als Therapiepferd ausgebildet.Wir haben die Möglichkeit mit Pferden verschiedener Rassen und Größen zu arbeiten. Alle werden nach der Methode Horsemanship trainiert und gearbeitet.

Je nach Beeinträchtigung der Klientin benötige ich Unterstützung bei der Therapiestundendurchführung. Pferdeerfahrene Therapiehelfer aus unserem Stall stehen mir da zur Verfügung und führen die Pferde oder sichern die Klienten zusätzlich.

Nach Absprache arbeite ich auch in anderen Ställen und mit den mir dort zur Verfügung gestellten ausgebildeten Pferden reittherapeutisch auf Honorarbasis.

Mein reittherapeutischer Schwerpunkt ist die psychotherapeutische pferdegestützte Arbeit. Dieser Schwerpunkt beinhaltet Handlungskompetenztraining und Coaching in Einzel- und Gruppentherapien oder im Rahmen von Eltern-Kind-Reiten sowie unterstützende Verfahren zur Traumaverarbeitung und Persönlichkeitsentwicklung.

 

 


 

Aktuell sind 3 Gäste und keine Mitglieder online